10 Fälle von Geschwisterserienmördern

10 Fälle von Geschwisterserienmördern

In der Geschichte des Verbrechens ist es selten, Fälle zu finden, in denen Geschwister zum Mord zusammengearbeitet haben. In einigen Fällen haben Geschwister jedoch längere Mordspree und terrorisierte Gemeinden auf der ganzen Welt durchgeführt. In diesem Artikel werden 10 Fälle untersucht, in denen Geschwister wegen serieller Mordes verurteilt wurden.

10Die Bondurant Brothers


Pete und Pat Bondurant sind Zwillingsbrüder, die in den 1980er Jahren eine Reihe von Opfern in Giles County, Tennessee, ermordet haben. 1986 wurde eine 24-jährige Frau namens Gwen Dugger von ihrer Familie in Ardmore, Alabama, als vermisst gemeldet. Nach langwieriger Untersuchung wurden die Brüder Bondurant wegen ihres Mordes verhaftet. Bei ihrem Prozess meldete sich Pats Frau vor und sagte aus. Ihr Körper wurde dann verbrannt und im Elkfluss gelassen.

Trotz des Mangels an physischen Überresten wurden die Brüder Bondurant wegen Mordes zweiten Grades verurteilt und verurteilt eine Haftstrafe von 25 Jahren. Während einer polizeilichen Untersuchung des Hauses ihrer Eltern in Pulaski, Tennessee, wurde eine Sammlung menschlicher Knochenfragmente entdeckt. Die Beweise zwangen die Polizei, eine Reihe von Ermittlungen zu starten, weshalb die Brüder wegen getrennter Morde verurteilt wurden.

Pat Bondurant wurde für schuldig befunden. Bei der Gerichtsverhandlung wurde Pete beschuldigt, seinem Bruder geholfen zu haben, die Leiche zu zerstückeln. In einem anderen Fall wurde Pete Bondurant bei der Ermordung seiner Freundin Terry Lynn Clark verurteilt. Derzeit sind die Bondurant -Zwillinge im Riverbend Maximal Security Prison von Tennessee inhaftiert. Die Brüder wurden in der TV -Show vorgestellt Böse Zwillinge.

9Die Ranes Brüder


Larry und Danny Ranes sind Geschwister, die zu unterschiedlichen Zeiten in ihrem Leben Serienmörder wurden. Die Ranes Brothers werden in Artikeln, die die berüchtigsten seriellen Mörder untersuchen, selten erwähnt. Die Ereignisse begannen im Frühjahr 1964, als der 19-jährige Larry einen Mann namens Gary Smock in Kalamazoo, Michigan, tödlich erschoss. In den nächsten zwei Monaten raubte Larry insgesamt fünf Menschen aus und tötete sie. Bis Mai 1964 gestand er den Verbrechen und wurde verhaftet.

Trotz des Geständnisses von fünf Morden versuchte der Staat Larry nur wegen der Ermordung von SMOCK. Er bekannte sich wegen Wahnsinns nicht schuldig, aber er wurde zu Leben im Gefängnis verurteilt. Später wurde er mit einem Wiederaufnahme ausgezeichnet, aber er trat in eine schuldige Klage ein und erhielt eine lebenslange Haftstrafe. Als Gegenleistung für das Plädoyer durfte Larry seinen Namen in Monk Steppenwolf ändern. Um die Zeit seines Wiederaufnahmes machte Larrys Bruder Danny Ranes internationale Schlagzeilen, um eine Sammlung gewalttätiger Morde in Kalamazoo, Michigan, durchzuführen.

Am 18. März 1972 entführte Danny, vergewaltigte und ermordete eine 28-jährige Frau namens Patricia Howk. Im Juli trat er mit Brent Koster zusammen und die beiden töteten zwei junge Mädchen. Nachdem Ranes und Koster im August 1972 ein weiteres Opfer ermordet hatten, gestand Koster. Er nannte Danny Ranes als Komplize, und die beiden wurden wegen Mordes angeklagt. Im Gegensatz zu seinem Bruder gestand Danny nie die Verbrechen, aber er wurde wegen vier Morde verurteilt und erhielt mehrere lebenslange Sätze.

In ihrer Kindheit standen sich die Brüder Ranes nahe an. Danny nannte später Larry den „einzigen Begleiter, den ich den größten Teil meines Lebens hatte.In einer seltsamen Wendung heiratete Dannys Ex-Frau Larry im Gefängnis. 1987 erhielten die Serienkillerbrüder die Pseudonyme Ralph und Tommy Searl in einem von Conrad Hilberry veröffentlichten Buch. Seitdem wurden die gefälschten Namen in einigen Büchern und Online -Artikeln verwendet.


8Die Carr Brothers


Im Dezember 2000 führten Reginald und Jonathan Carr eine der berüchtigsten Tötungsspees in der Geschichte von Kansas durch. Die Ereignisse begannen am 8. Dezember, als die Brüder Andrew Schreiber mit vorgehaltener Waffe ausraubten. Während des Angriffs zwangen sie Schreiber, Geld von seinem Bankkonto abzuheben, aber schließlich ließen sie ihn gehen. Ann Walenta hatte nicht so viel Glück. Am 11. Dezember 2000 schoss die Brüder Carr die 55-jährige Frau tödlich, als sie versuchte, in ihrem Fahrzeug aus der Szene zu fliehen.

Am 14. Dezember 2000 brachen die Brüder Carr in ein Haus ein, das von fünf jungen Menschen besetzt war, und terrorisierte sie. Nach dem Eintritt in das Haus haben die Brüder die beiden Frauen sexuell angegriffen, die Männer geschlagen, die Paare gezwungen, sexuelle Handlungen aufeinander auszuführen, eines der Opfer zu satomieren, sie zusammenzubringen und sexuelle Demütigung durchzusetzen. Die Brüder raubten dann die Gruppe, brachten sie in eine abgelegene Gegend und schossen sie alle in den Kopf. Nach den Schießereien flohen die Carr Brothers aus der Szene und wussten sich nicht, dass ein Mädchen nur als h identifiziert wurde.G.-hatte überlebt. Später wurde festgestellt, dass der Barrette in ihren Haaren dazu beigetragen hat, die Flugbahn der Kugel zu stoppen. H.G. beschrieb ihre Angreifer der Polizei und die Brüder Carr wurden verhaftet und wegen der Morde angeklagt.

Die Ereignisse schockierten den Bundesstaat Kansas und wurden als Wichita Horror bekannt. Einige Menschen waren empört, dass die Morde nicht als Hassverbrechen behandelt wurden, da die Brüder schwarz waren und alle Opfer weiß waren. Schließlich wurden die Brüder Carr wegen 113 kriminellen Anklagen verurteilt und zum Tode verurteilt. Trotz der schrecklichen Natur des Fall. Ab 2014 bleiben die Carr Brothers in der Todeszelle.

7Die Cook Brothers


Anthony und Nathaniel Cook sind Brüder, die 1980-81 in der Gegend um Toledo, Ohio, einen tödlichen Tötungsbummel durchgeführt haben. 1973 beging Anthony Cook seinen ersten Mord, als er eine 22-jährige Frau namens Vicki Smalls vergewaltigte und tötete. Nach dem Verbrechen ging Anthony wegen einer nicht verwandten Einbruchsbeschuldigung bis 1979 ins Gefängnis. Nachdem er aus dem Gefängnis gekommen war, schloss er sich seinem Bruder Nathaniel an und die beiden starteten den Mord -Spree.

In den frühen 1980er Jahren waren sowohl Anthony als auch Nathaniel Cook als Lkw -Fahrer beschäftigt und verbrachten Zeit zwischen den Staaten. Im Januar 1981 vergewaltigten und töteten die Brüder einen Anhalter namens Connie Sue Thompson. Im Februar folterten und töteten sie ein 12-jähriges Mädchen namens Dawn Backes. Backes wurde auf ihrem Heimweg von der Schule entführt und im Keller eines örtlichen Theaters ermordet. Im September 1981 griff Anthony Cook ein Paar namens Todd Sabo und Leslie Sawicki an. Während der Konfrontation rief Leslie ihren Vater Peter Sawicki an, der am Tatort ankam und von Anthony Cook erschossen wurde. Anthony wurde wegen Mordes an Sawicki verhaftet und verurteilt eine Haftstrafe von 15 Jahren im Gefängnis.

Im Jahr 1998, 17 Jahre nach der Verhaftung von Anthony Cook, verband die DNA -Beweise die Cook Brothers mit einer Reihe von Verbrechen und Morden in den USA. Nathaniel Cook wurde schließlich verhaftet, und die Brüder gaben zu, an den Morden an neun Menschen teilzunehmen. Alle Opfer wurden mit Gegenständen wie Baseballschlägern und Betonblöcken erwürgt, erschossen oder zu Tode geschlagen. Anthony Cook war in alle neun Morde verwickelt, während Nathaniel nur zugab, an drei teilzunehmen. Als Gegenleistung für das Geständnis bekannte sich Nathaniel zwei Anklagepunkten der Entführung und einer Anzahl von Mordversuchsversuchen schuldig. Er wird 2018 aus dem Gefängnis entlassen. Anthony Cook erhielt eine zusätzliche Haftstrafe von 15 Jahren für das Leben im Gefängnis für die Ermordung von Thomas Gordon.


6Die Autobrüder


In den 1980er Jahren betrieb Auto Shankar in der Stadt Chennai, Südindien, eine große Sammlung von Prostitutionshöhlen. Shankar rekrutierte seine engsten Freunde, die seinen jüngeren Bruder Mohan und seinen Schwager Eldin to Build ein kriminelles Netzwerk in der Region bauen und in der Gegend bauen. Die Gruppe entführte regelmäßig junge Frauen aus den Straßen und zwang sie zur sexuellen Sklaverei. Ihre Aktivitäten erregten die Behörden, nachdem neun junge Mädchen 1988 über einen Zeitraum von sechs Monaten vermisst wurden.

In einem Fall gerieten Auto Shankar, Auto Mohan und ihre Komplizen in eine Konfrontation mit drei Männern, nachdem sie versucht hatten, eines der Mädchen aus den Brüdern zu entfernen.B. Road Lodge. Als Reaktion darauf befahl Shankar, dass die drei Männer ermordet und begraben werden,. Die Familien der Opfer kontaktierten die Polizei, und eine Task Force wurde organisiert, um die Täter zu finden. Die Polizei hat einen von Shankars Komplizen, Aari, aufgespürt, der ihnen half, Mitglieder der kriminellen Organisation zu lokalisieren und Zeugnisse gegen Shankar und seinen Bruder Mohan zu beschaffen.

Während des Prozesses wurde bekannt, dass Shankar über einen Zeitraum von zwei Jahren für den Tod von sechs Menschen verantwortlich war. In seinem Haus fand die Polizei eine Sammlung von Fotos von ihm, die mit krummen Polizisten posierten. Die Beweise lösten eine interne Untersuchung aus, und einige der beteiligten Beamten wurden bestraft. Auto Shankar machte später eine gewagte Flucht aus dem Gefängnis, aber er wurde zurückerobert und für schuldig befunden. Am 27. April 1995 wurde er im Zentralgefängnis von Salem gehängt. Im August 1990 entkam Auto Mohan aus dem Zentralgefängnis von Chennai, wurde jedoch am 25. Juni 1992 in Pune festgenommen. Er wurde wegen sechs Morden verurteilt und verurteilt eine Lebensstrafe im Gefängnis, dem er derzeit diente. Vor seinem Tod machte Auto Shankar Schlagzeilen, indem er sagte, dass er Opfer sexueller Missbrauch für Staatspolitiker entführte.

5Die Briley Brüder


Im Jahr 1979 namens drei Brüder namens Linwood Earl Briley, Anthony Ray Briley und James Dyral Briley, Jr. führte in Richmond, Virginia, einen tödlichen Tötungsbummel durch. Als Linwood 16 Jahre alt war, schoss und tötete er eine ältere Frau namens Orline Christian, während sie Wäsche in ihrem Garten hängte. Die Tod.

Der erste Angriff der Briley -Brüder und ihres Komplizen Duncan Meekins ereignete. Die Brüder durchsuchten das Haus, banden die Bucher zusammen, gossen hellere Flüssigkeit über sie und zündeten sie in Brand an. Zum Glück konnte William sich und seine Frau retten. In den nächsten sieben Monaten terrorisierten die Brüder jedoch die Stadt Richmond und ermordet nach dem Zufallsprinzip.

Die Briley -Brüder haben diejenigen gejagt, die Angst vor ihrer Anwesenheit hatten. 1979 ermordeten sie 11 Opfer und wurden in 20 verschiedenen Fällen vermutet. Alle Morde waren extrem gewalttätig, einschließlich stumpfes Force -Trauma mit Baseballschläger, Schusswunden, Stechen mit einer Schere und anderen Formen der Folter.

Am 19. Oktober 1979 stießen die Briley Brothers auf Harvey Wilkerson und seine Familie. Sie näherten sich Harvey und überzeugten ihn schließlich, sie ins Haus zu lassen. Nach dem Zugang zum Haus ermordeten die Brüder (und Meekins) die Familie Wilkerson, darunter Harvey, seine Frau Judy Barton, Bartons 5-jährige Sohn und ihr ungeborenes Baby. Die Leichen der Familie wurden drei Tage lang nicht entdeckt, wonach die Brüder verhaftet wurden.

Bei ihrem Prozess sagte Duncan Meekins gegen die Briley -Brüder aus. Linwood und James erhielten ein Todesurteil, während Anthony Leben im Gefängnis erhielt. Am 31. Mai 1984 Linwood und J.B. Briley half dabei. Während der Flucht mussten die Insassen die Brileys davon abhalten, das Gefängnispersonal zu ermorden und sexuell anzugreifen. Die Brüder wurden 19 Tage später gefangen genommen und in die Todeszelle zurückgekehrt. Nach der Flucht wurden ihre Hinrichtungen beschleunigt, und die beiden Brüder wurden 1984 und 1985 getötet.


4Die Lewingdon Brothers


Am 10. Dezember 1977 wurden zwei Frauen erschossen, nachdem sie den hinteren Eingang des Forkers Cafe in Newark, Ohio, verlassen hatten. Am Tatort entdeckte die Polizei eine Sammlung von Muschelhülsen von a .22-Kaliber-Waffe. Zwei Monate später wurden drei Menschen in einem Haus außerhalb der Stadt Columbus, Ohio, ermordet gefunden. Die Opfer wurden mehrmals in Kopf und Gesicht erschossen. Am Tatort entdeckten die Behörden eine Sammlung von Muscheln, die an die vorherigen Morde in Newark erinnerten.

Im April 1978 ein älterer Mann namens Jenkin T. Jones wurde in seinem Haus außerhalb von Granville, Ohio, getötet. Er wurde sechs Mal erschossen und die Polizei fand Beweise für a .22-Kaliber-Waffe. Die Muscheln wurden ins Labor gebracht, und die Polizei fand ein ballistisches Match für die verschiedenen Morde. Sie kamen zu dem Schluss, dass es auf freiem Fuß einen Serienmörder gab. Die Medien bezeichneten die Täter als die als die .22 Kalibermörder und eine Belohnung von 16.000 US -Dollar wurden für Informationen angeboten, die zu einer Verhaftung führten.

Am 4. Dezember 1978 wurde ein 56-jähriger Mann namens Joseph Annick in seiner Garage tödlich erschossen, und die Polizei erhielt eine Pause in dem Fall, als ein Arbeiter bemerkte, dass Annicks gestohlene Kreditkarte verwendet wurde. Der Kauf wurde von einem 38-jährigen Mann namens Gary Lewingdon getätigt. Nachdem Gary von der Polizei verhört wurde, gab sie zu, Annick getötet zu haben. Er verwickelte auch seinen Bruder, den 42-jährigen Thaddeus Lewingdon, in mehrere Verbrechen.

Thaddeus wurde verhaftet und gestand, an einer Reihe von Morden mit seinem Bruder teilzunehmen. Er sagte der Polizei, dass das Paar zufällig ein Opfer auswählen und sie mit einem erschießen würde .22-Kaliber-Pistole mit einem hausgemachten Schalldämpfer ausgestattet. Bei der Verhandlung wurde Gary wegen acht Mordfällen für schuldig befunden und zu acht Lebensdauer in Folge verurteilt. Thaddeus erhielt sechs Lebensbedingungen. Nach ihrer Inhaftierung sprach keiner der beiden Bruder mit den Medien über ihr Motiv in der Mord -Spree. Im April 1989 starb Thaddeus an Lungenkrebs, und Gary folgte ihm 2004.

3Die Mailoni -Brüder


Im April 2007 gingen drei Brüder namens Mika, Fabian und Stefan Mailoni im Luano Valley im Mkushi -Distrikt Sambia einen Mordbummel. Das Motiv hinter der Veranstaltung ist unklar, aber die Brüder fühlten bald die Hitze für die Verbrechen. Im Jahr 2012 musste die Regierung von Sambia Truppen in die Gegend schicken, um die Mörder zu jagen. Die Mailoni -Brüder ermordeten Menschen zufällig mit primitiven Waffen wie Speeren und Bögen.

Die Brüder nutzten ihr umfassendes Wissen über das umliegende Gelände, um der Polizei zu entgehen, und die politischen Führer des Luano -Tals standen unter starkem Druck, die Mörder zu erfassen. Während der langwierigen Fahndung musste die Mutter der Brüder aus ihrem Haus fliehen, nachdem ein wütender Mob sie niedergebrannt und drohte, sie zu töten. Sie erklärte später, dass das seltsame Verhalten ihrer Söhne begann, nachdem sie einen Hexengefühl besucht hatten, und spekulierte Spekulationen, dass die Brüder verflucht wurden.

Im Juni 2013 wurden die Mailoni -Brüder von einem Team von Commandos der Sambia -Armee niedergeschossen. Ihre Körper wurden ausgestellt und fotografiert. Nachdem die Nachricht veröffentlicht worden war, konnten die Bürger des Luano -Tals endlich nach Hause zurückkehren, nachdem sie vor Angst vor der Gewalt geflohen waren.


2Die Shen Brothers


Zwei der berüchtigtsten Brüder sind Shen Changyin und Shen Changping. Die Shen Brothers wuchsen auf einer Farm in der Provinz Henan, China. Das Unternehmen scheiterte jedoch bald und sie wandten sich dem Mord um, um Geld zu verdienen. Im September 1999 beging Shen Changyin seinen ersten Mord in Huojia County.

Im Jahr 2003 traten die Shen Brothers ihr Spiel auf und begannen, Frauen in Nachtclubs und Badhäusern zu ermorden. Das erste Opfer war eine Prostituierte namens Yao Fang, die gefangen genommen und gezwungen war, ihre Bankkontoinformationen bereitzustellen. Nachdem die Brüder ihr Geld gestohlen hatten, erwürgten sie Yao und zerstückelten ihren Körper. In den nächsten zwei Jahren reisten die Brüder Shen durch China und töteten insgesamt 11 Frauen. Während des Amoklaufs nutzten sie die Hilfe von weiblichen Komplizen und zwangen die Opfer, an ihren Verbrechen teilzunehmen. Die Brüder entsorgen die Körper, indem sie sie mit Schwefelsäure verbrannten und die Toilette hinunter spülen. Es war auch bekannt, dass sie ihre Opfer beachten und einen besonderen Geschmack für ihre Nieren hatten.

Nach einem Tipp im Jahr 2004 betrat die Polizei das Haus der Brüder in Shijiazhuang, Hebei. Die Brüder wurden im Prozess des Gießens von Säure über eine zerstückelte Leiche entdeckt. Nachdem sie von der Polizei verhört worden waren, gestanden sie den Mord -Spree. Im Jahr 2005 wurden die Brüder Shen und einer ihrer weiblichen Komplizen, Li Chunling, zum Tode verurteilt.

1Dhe Gonzalez Schwestern


Es gibt nur sehr wenige Fälle in der Geschichte von Schwestern, die zusammenarbeiten, um zu töten, aber ein solches Beispiel ist die Geschichte von Delfina und María de Jesús González, bekannt als Las Poquianchis. In den 1950er und 60er Jahren führten die Schwestern in Rancho El Angel in der Nähe der Stadt San Francisco del Rincón in Guanajuato, Mexiko einen großen Prostitutionsring. Um neue Prostituierte zu rekrutieren, stellten die Schwestern regelmäßig Stellenanzeigen in die Zeitung und entführen diejenigen, die antworteten. Die Opfer wurden dann gefoltert, in sexuelle Sklaverei verkauft und oft ermordet.

Nachdem die Schwestern entführt worden waren, waren die meisten Mädchen zwanghafte Drogen und wurden süchtig. Sie wurden zu günstigen Preisen an Madams verkauft und wie Gefangene behandelt. Wenn die Mädchen nicht gehorchen, krank wurden, schwanger wurden oder die Attraktivität verloren haben, wurden sie in Rancho El Angel ermordet und begraben. Die Schwestern haben die Mädchen oft gefoltert, um sie dazu zu bringen, sich zu erfüllen.

1964 entkamen drei Opfer der Gonzalez -Schwestern und alarmierten die Behörden auf die Verbrechen. Die Polizei durchsuchte das Gelände von Rancho El Angel und entdeckte die Überreste von 80 Frauen, 11 Männern und mehreren Feten. Es wurde schließlich bekannt, dass die Schwestern zusätzlich zu ihren Sexsklaven für den Tod vieler Wanderarbeiter und wohlhabender Kunden verantwortlich waren.

Die Schwestern von Gonzalez entzogen sich kurz der Polizei, aber sie wurden schließlich gefangen genommen und vor Gericht gestellt. Die Schwestern wurden wegen der Verbrechen für schuldig befunden und erhielten eine maximale Haftstrafe von 40 Jahren im Gefängnis. Delfina starb im Gefängnis, während Maria ihre Haftstrafe verbüßte und verschwand. Bei ihrem Prozess wurde bekannt, dass eine große Anzahl von Menschen mit den Verbrechen verbunden war, darunter die Schwestern Carmen und Maria Luisa.